Close

25. Juni 2019

Wissenschaftlich Schreiben für Anfänger – Die 6 Prinzipien wissenschaftlicher Arbeiten

Buch mit Textmarker und Brille symbolisieren wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben

Du wurdest vor die Aufgabe gestellt, einen wissenschaftlichen Text zu schreiben? Und du fragst dich: Wissenschaftlich Schreiben? Wie soll ich das machen? Was ist daran so besonders? Und was muss ich dabei beachten? In diesem Artikel findest du die Antworten auf diese Fragen! Du bekommst eine Liste aller wichtigen Prinzipien, auf die es beim wissenschaftlichen Schreiben ankommt. Wenn du diese Prinzipen beachtest, hast du eine optimale Grundlage für deinen eigenen wissenschaftlichen Text und kannst loslegen – also los geht’s!

Prinzip #1 – Wissenschaftliche Arbeiten verfolgen ein Ziel.

Wissenschaftliche Texte werden immer zu einem bestimmten Zweck geschrieben. Meist ist es die Beantwortung einer spezifischen Fragestellung. Zur Beantwortung dieser Untersuchungsfrage sollten wissenschaftliche Methoden angewandt werden. Ziel sollte es deshalb immer sein, die Fragestellung ausführlich herzuleiten, die gewählte Untersuchungsmethode vorzustellen und im Anschluss die Ergebnisse der Untersuchung zu präsentieren und sie hinsichtlich der Fragestellung zu reflektieren.

Prinzip #2 – Wissenschaftliche Arbeiten folgen einer vorgegebenen Gliederung.

Der Aufbau eines wissenschaftlichen Textes orientiert sich immer an gewissen Standards, die in der Wissenschaft genutzt werden. Für jede Textart gibt es Richtlinien, an denen man sich beim Schreiben orientieren kann. Natürlich sind diese Standards nicht allgemeingültig und können an den einzelnen Hochschulen unterschiedlich umgesetzt werden oder sogar von Professor zu Professor variieren. Sollte deine Hochschule oder dein Professor also keine spezifischen Vorgaben zum Aufbau des geforderten Textes machen, schau dich einfach mal online nach Leitfäden anderer Hochschulen um. 

Prinzip #3 – Wissenschaftliche Arbeiten nutzen eine logische und nachvollziehbare Argumentation.

Damit dein Text logisch und nachvollziehbar ist, solltest du immer eine sinnvolle Argumenation liefern. Dem Leser muss immer klar sein, was du gerade sagst, warum du es sagst und was das für das Thema bedeutet. Liefere dafür fachliche Belege zu all deinen Aussagen, beziehe Ergebnisse anderer Forscher mit ein und reflektiere Ergebnisse aus der Forschung. So kann der Leser deine Argumente nachvollziehen und von deinem Fachwissen profitieren. Zudem solltest du unbedingt auf subjektive Meinungsäußerungen verzichten. Wissenschaftlich Schreiben bedeutet objektiv Schreiben. Du solltest alle Fakten möglichst neutral beurteilen und alle Seiten eines Themas darstellen, damit der Leser sich seine Meinung selbst bilden kann.

Prinzip #4 – Wissenschaftliche Arbeiten liefern fachliche Quellen zu allen Aussagen.

Alles was du schreibst, sollte auf einer wissenschaftlichen Grundlage basieren. Spekulationen, Behauptungen oder Meinungen sind hier völlig fehl am Platz. Deshalb ist es beim wissenschaftlichen Schreiben wichtig, dass alles was du sagst, mit den entsprechenden Quellen aus der Forschung belegt wird. Woher beziehst du dein Wissen? Wo wurden deine Aussagen bereits wissenschaftlich belegt? Dies solltest du unbedingt als Quellen in deinem Text angeben. Auch bei Zitaten ist der Quellennachweis essentiell. Wer hat den Satz wo gesagt oder geschrieben? Kennzeichnest du diese Aussagen nicht oder fügst keinen Beleg der Quelle an, läufst du Gefahr ein Plagiat in deinen Text einzubauen. Dies kann aus urheberrechtlichen Gründen negative Konsequenzen mit sich ziehen, die du unbedingt vermeiden solltest.

Prinzip #5 – Wissenschaftliche Arbeiten stützen sich auf vorhandene Theorien.

Damit dein wissenschaftlicher Text fachlich und professionell ist, sind entsprechende Theorien und wissenschaftliche Arbeitsweisen unerlässlich. Nutze ausschließlich Fachliteratur als Grundlage für deine Arbeit und deine Untersuchungen, damit du seriöse und wissenschaftliche Informationen erhältst. Zeige zu deiner Fragestellung immer den aktuellen Forschungsstand auf: Welche Erkenntnisse gab es bisher zu deinem Thema? Was kann man daraus schließen? Wie lassen sich diese Erkenntnisse auf dein Thema beziehen? Mit einer solchen theoretischen Grundlage kannst du deine Erkenntnisse auf einer wissenschaftlichen Basis aufbauen und neue spannende Erkenntnisse gewinnen. Zudem musst du dir nicht mühsam alles selbst herleiten, wenn schon jemand eine theoretische Abhandlung dazu verfasst hat! 😉

Prinzip #6 – Wissenschaftliche Arbeiten nutzen einen fachlichen Schreibstil.

Beim wissenschaftlichen Arbeiten kommt es immer auf Professionalität an. Diese kann man durch viele Dinge zeigen: ein methodisch korrektes Vorgehen, eine überzeugende Argumentation oder umfassendes Fachwissen. Aber nicht nur inhaltlich sollte deine Arbeit professionell sein, sondern auch formal. Ein wissenschaftlicher, objektiver und fachlicher Schreibstil ist dafür unverzichtbar. Umgangssprache solltest du deshalb beim wissenschaftlichen Schreiben völlig vergessen! Hier geht es um einen einfachen, gleichzeitig fachlich korrekten Schreibstil. Das bedeutet nicht, dass du Fachbegriffe aneinanderreihen solltest, damit es professionell und fachlich klingt. Es geht viel mehr darum, grammatikalisch korrekte Sätze zu nutzen, die den Inhalt einfach und verständlich, aber auch objektiv und neutral an den Leser weitergeben. 

Wenn du deinen Text nach diesen Prinzipien gestaltest, beherrscht du die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und kannst einen professionellen Text erstellen. Wissenschaftlich zu Schreiben ist keine Kunst – jede*r kann es, wenn diese Prinzipien die Grundlage sind. Lass dich also nicht von komplizierten Fachbegriffen oder Vorgaben abschrecken – auch du kannst wissenschaftlich Schreiben! 


Diese Artikel könnten dich auch interessieren…

Schreibtisch mit Laptop, Kaffee, Dokumenten und Statistiken für wissenschaftliches Arbeiten

„Wissenschaftliches Arbeiten für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler“ – Buchreview

Jeder Fachbereich hat in Sachen wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben immer irgendwie seine eigenen Regeln. Ist dir das schon mal aufgefallen? ...
Weiterlesen …
Schilder mit Frau und Mann in unterschiedliche Richtungen symbolisieren die Notwendigkeit vom Gendern in wissenschaftlichen Texten

Geschlechtergerechte Sprache in wissenschaftlichen Texten

Stell dir folgende Szene vor: Drei Studenten der mathematischen Fakultät wurden zu einem Vortrag in eine Firma eingeladen, um ihre ...
Weiterlesen …
Buch mit Textmarker und Brille symbolisieren wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben

Wissenschaftlich Schreiben für Anfänger – Die 6 Prinzipien wissenschaftlicher Arbeiten

Du wurdest vor die Aufgabe gestellt, einen wissenschaftlichen Text zu schreiben? Und du fragst dich: Wissenschaftlich Schreiben? Wie soll ich ...
Weiterlesen …

Foto von Hans Braxmeier auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.